Bud Cadell ist ein ziemlich spannender Typ, der es vor allem schafft, Powerpoint so zu benutzen, wie es sich vor 185 Jahren (hoffentlich) der erste Micrsoft Mensch auch gedacht cialis générique hat. Er hat also nicht das „Wie viele Graphen und Text kriege ich auf eine Slide und knocke damit bei Slide Nr. 3 bereits mein Publikum ins sensorische Nirvana“ Prinzip verfolgt, sondern die Präsentation als Unterstützung für einen sicher sehr gelungenen Vortrag. Das Thema dreht sich um eine wichtige Sache, die die Amerikaner uns voraus haben. Nämlich die des „Keine Sorgen machen (und nicht jammern), sondern einfach mal machen.“ Tolle Präsentation, spannendes Thema. Let’s do stuff!